Systems > Systeme > INFRACOM

INFRACOM – eine Simultandolmetscher-Anlage,
die drahtlos und infrarotgestützt viele Sprachen über ein System managt

tl_files/images/ui/initiale.gifINFRACOM ist ein komfortables und zuverlässiges Simultandolmetschersystem, das drahtlos mit einer infrarotlichtgestützten Audioübertragung arbeitet. Dabei ist das System uneingeschränkt mit den Brähler-Konferenzsystemen DIGIMIC, CDSVAN oder AUTOMIC kompatibel. Über bis zu 32 Kanäle und Sprachen kann INFRACOM Sprachsignale von einer Person zur nächsten schicken und übersetzen. Das System nutzt dazu die Infrarotbereiche Band II und Band IV und garantiert vor allem bei letzterem eine störungsfreie Übertragung der Inhalte – auch bei Sonnenlicht oder extrem hellem Kunstlicht. Und das funktioniert bei großen Kongressen ebenso wie bei kleineren Konferenzen.

Datenübertragung via Infrarot

Infrarotlicht findet in unserer technisierten Welt vielseitige Anwendung – so auch in der Datenübertragung. Während Infrarotschnittstellen an Mobiltelefonen zunehmend durch Bluetooth ersetzt werden, kommt Infrarotsteuerung weiterhin zum Beispiel bei Spielekonsolen oder an Lichtschranken zum Einsatz. In der Konferenztechnik nutzt Brähler Systems Infrarot zur Übertragung von Audiosignalen über zwei Kommunikationskanäle, sogenannte Frequenzbänder. Band II und Band IV werden im INFRACOM-System eingesetzt. Sie sind Teil des elektromagnetischen Spektrums mit einer speziellen Wellenlänge, die zur technischen Kommunikation verwendet wird.

Bei Bedarf in Band IV wechseln

Störungen durch getaktete Lichtsteuerungen oder Energiesparlampen (vor allem die harmonischen Wellen dieser Geräte) können gegebenenfalls Probleme beim Infrarot-Empfang verursachen und die Qualität der Übertragung beeinträchtigen. Sollte das der Fall sein, kann INFRACOM die nutzbaren Sprachkanäle bei Bedarf in die oberen Frequenzbereiche bzw. vollständig in das störungsunanfällige Band IV verschieben. Und garantiert so eine einwandfreie Funktionsfähigkeit.

Technologie

tl_files/images/ui/initiale.gifDas INFRACOM-System besteht aus dem Kompaktsender MSI8D (8 Kanäle), dem Dolmetscherpult DOL7/2E (1+ 6 Kanäle), dem Hochleistungsstrahler IRad und dem Konferenzempfänger IRX (12 oder 32 Kanäle). Für Systeme über 8 Kanäle steht das digitale Dolmetscherpult DOLV (innerhalb CDSVAN) zur Verfügung. Das System wird gespeist von einem Audio-Signal aus einer Diskussionsanlage, z.B. DIGIMIC, CDSVAN, CDS200, AUTOMIC und ist zusätzlich kompatibel zu weiteren Audio-Quellen. Das Audiosignal (Mikrofon, Videokonferenz, Telefon, Tape etc.) wird meist direkt von der Diskussionsanlage oder über die Ausgänge eines Mischpultes in den Sender bzw. die Zentrale eingespeist. Im Sender bzw. in der Zentrale werden die Audiosignale aufbereitet. Kompaktsender, z.B. MSI8D oder ICen IV (8 Kanäle im Band II oder Band IV), übertragen die Sprachkanäle über Koaxialkabel an die Infrarotstrahler.

Das heißt im Detail: Der Vortragende spricht ins Mikrofon, die Dolmetscher übersetzen simultan in die entsprechenden Sprachen. Umgekehrt übersetzen die Dolmetscher Fragen aus dem Auditorium in die Sprache des Vortragenden. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen INFRACOM-Empfänger (IRX) sowie einen Kopfhörer, über den er die Sprache seiner Wahl hört. Die Handhelds (IRX32) sind auf eine Einhandbedienung ausgelegt und können auf die gewünschten Kanäle (insgesamt 12 oder 32) und die benötigte Lautstärke eingestellt werden.

Leistungsmerkmale (Band II und IV)

tl_files/images/ui/initiale.gifbis zu 32 Kanäle

tl_files/images/ui/initiale.gifkompatibel mit allen gängigen Infrarot-Systemen

tl_files/images/ui/initiale.gifentspricht den internationalen Normen IEC914, IEC61603-3 und IEC61603-7

tl_files/images/ui/initiale.gifbis zu 75 Stunden Betriebszeit der INFRACOM-Empfänger

tl_files/images/ui/initiale.gifunbeeinträchtigt von Sonneneinstrahlung

tl_files/images/ui/initiale.gifVermeidung von Interferenzen durch Lichtsteuerung über Kanalverschiebemodus

tl_files/images/ui/initiale.gifschneller und einfacher Aufbau

tl_files/images/ui/initiale.gifkundenspezifische Lösungen möglich