Systems > Systeme > CDSVAN

CDSVAN:
Volldigitales All-in-one-Konferenzsystem mit einzigartiger Flexibilität

tl_files/images/ui/initiale.gifCDSVAN wird höchsten technischen Ansprüchen gerecht. Die flexiblen Funktionalitäten sowie die einzigartige Integrations- und Netzwerkfähigkeit machen CDSVAN zum führenden Konferenzsystem auf DSP-Basis. Die digitale Audiobearbeitung in Echtzeit ohne jede Audiokomprimierung sorgt dabei für eine erstklassige Audioqualität. Maßgeschneidert auf die Kundenbedürfnisse lässt sich mithilfe von CDSVAN diskutieren, identifizieren, dolmetschen, abstimmen und aufnehmen – alles volldigitalisiert in einem System. Aber auch das Design der Mikrofoneinheiten passt sich individuellen Wünschen an.

Die Errungenschaft von CDSVAN liegt aber vor allem in der Verschmelzung von Soft- und Hardware. Mit einem besonderen Vorteil: Um das System zu erweitern, benötigt es keine weitere Hardware, denn CDSVAN ist bereits umfangreich mit Effektgeräten und Mischpulten ausgestattet und so programmiert, dass Ergänzungen ganz einfach durch Software-Erweiterungen vorgenommen werden können. Und das gilt nicht nur innerhalb des Systems: CDSVAN ist heute schon mit einer großen Anzahl von Hard- und Software-Produkten anderer Hersteller kompatibel und lässt sich einfach in bestehende Systeme integrieren. Kompromisse zwischen guter Tonqualität, Komplexität und leichter Handhabung gehören mit CDSVAN der Vergangenheit an.

DSP – Digitaler Signalprozessor

Digitale Soundprozessoren (kurz: DSP) sind Hochleistungsprozessoren, die auf die Verarbeitung von digitalen Audiosignalen spezialisiert sind. Zum Teil werden aber auch Videosignale verarbeitet. So lässt sich eine bis dato unerreichte Effizienz, Stabilität sowie Genauigkeit bei der Berechnung von digitalen Audiosignalen erzielen, die es erlaubt eine sehr große Anzahl von Audiokanäle gleichzeitig mit höchster Qualität in Echtzeit zu übermitteln, zu bearbeiten und zu verteilen. In Kombination mit Analog-Digital-Wandlern (zum Beispiel Brähler B8) können nahezu alle Tonquellen in die DSP-Welt integriert werden und so auch analoge Audiosignale von der DSP Technologie profitieren.

Technologie

tl_files/images/ui/initiale.gifDas CDSVAN-System zeichnet sich durch seine offene Architektur aus. Das bedeutet unter anderem: Eine Anbindung an bestehende Systeme oder eine Erweiterung durch zusätzliche Software-Komponenten ist problemlos möglich. Auch komplexe Zusatzsysteme wie zum Beispiel moderne Medien-Steuerungs-Systeme oder die Steuerung via IP-Netzwerk lassen sich über CDSVAN realisieren. Dabei kommen Delegierteneinheiten als Auftisch-Sprechzellen ebenso zum Einsatz wie Einbauvarianten wie das DV9. Darüber können Konferenz-Teilnehmer nicht nur mitdiskutieren, sondern mithilfe von fünf Funktionstasten auch abstimmen. Und als professionelle Konferenzanlage bietet CDSVAN bis zu 32 Audiokanäle. Über einen integrierten Card Reader und eine interne Personendatenbank können Veranstalter jeden Teilnehmer im Konferenzraum identifizieren und administrieren. Dabei ist es unerheblich, welchen Sitzplatz ein Teilnehmer während einer Konferenz einnimmt: Das System und damit der Konferenzvorsitzende kann die Teilnehmer jederzeit finden und zuordnen – über die geographische Sitzplatzanzeige oder über die Wortmeldeliste. Die Sprechstellen sind auch als Präsidenteneinheit PV9 mit Vorrangsschaltung erhältlich. Für die Dolmetscher gibt es das Dolmetscherpult DOLV, das sowohl durch ein schlichtes, elegantes Design, als auch über eine ergonomische Gestaltung überzeugt – zusätzlich zu zahlreiche Funktionen, wie zum Beispiel die Einstellung von bis zu fünf Relaissprachen.

Das Relaisdolmetschen

Niemand kann von einem Simultandolmetscher verlangen, dass er alle geforderten Sprachen beherrscht. Deshalb werden bestimmte Sprachkabinen als Leitkabinen bezeichnet, die dann als Relais dienen. Das bedeutet: Über bestimmte „Standard-Sprachen“, wie zum Beispiel Englisch, Französisch oder Spanisch, wird in eine Zielsprache gedolmetscht. Die Originalsprache kann zum Beispiel Finnisch sein, über die Relaissprache Französisch wird in die Zielsprache Portugiesisch gedolmetscht.

Audioqualität

tl_files/images/ui/initiale.gifDer Name CDSVAN steht für die Verknüpfung eines Konferenzsystems (Congress Data System) mit einer digitalen Audiobearbeitung in Echtzeit (Virtual Audio Network). Diese Echtzeit-Tonverarbeitung von CDSVAN bietet die einzigartige Möglichkeit, Tonsignale von einem zentralen Punkt aus mithilfe bereits integrierter Software-Effektgeräte und Mischpulte optimal zu bearbeiten und zu verteilen. Dabei werden Sprachsignale in beliebigen Audio-Formaten zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise ist das CDSVAN-System in der Lage, eine einzigartige Sprachqualität zu liefern und zu garantieren. Die Mikrofone lassen sich zusätzlich der Raumakustik anpassen oder der Ton in Form einer richtungsbezogenen Beschallung wiedergeben. CDSVAN beinhaltet eine komplette Ausstattung virtueller Audiogeräte. Diese Geräte ermöglichen eine weitere Optimierung der Tonqualität – selbst unter schwierigsten akustischen Bedingungen. Aus diesem Grund steht CDSVAN von Brähler für eine in der Konferenztechnik bislang unerreichte Vielfalt von Tonverteilungsmöglichkeiten.

Audioformate

Mögliche Audioformate von CDSVAN

  • AES-EBU
  • S/PDIF
  • ADAT
  • ASIO

Individuelle Designs und Ausstattungen

tl_files/images/ui/initiale.gifDie Kombination aus Flexibilität, Ausstattung, Anpassungsfähigkeit, Sprachqualität und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind ein besonderer Benefit der CDSVAN. Die Mikrofoneinheiten bestehen in der Standardausführung aus einem schwarz-silbernen, schlagfesten Kunststoffgehäuse und haben eine Bedienplatte aus natureloxiertem Aluminium. Auf Wunsch kann diese auch in anderen Farben gefertigt werden. So ist es möglich, den Sprechzellen eine persönliche Note zu geben oder sie dem Interieur anzupassen. Durch die mit bis zu 20 Tasten ausgestattete Frontplatte ist die Einbindung von individuellen Sonderfunktionen in die Delegierteneinheiten möglich. Zudem lassen sich mit CDSVAN alle Varianten von Einbaulösungen realisieren. Auf diese Weise integriert sich das System auch optisch in das Konzept eines Veranstaltungsgebäudes – und erlaubt gleichzeitig eine Verbindung mit dessen Technologie.